Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker Systemintegration

Weiterkommen mit System

Der Ausbildungsberuf 
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration planen, installieren und konfigurieren Systeme der IT-Technik – zum Beispiel die Betriebssysteme Windows und Linux bei internen Kunden. Dazu gehören auch vernetzte Systeme einschliesslich aller Hard- und Softwarekomponenten. Je nach Ausprägung sind Sie in der technischen Planung, bei der Installation der Systeme, im Service oder im Netz- und Rechenzentrumsbetrieb tätig. Des Weiteren gehören die Eingrenzung und Behebung von Störungen mit modernen Experten- und Diagnosesystemen und die Benutzerbetreuung zu Ihren Tätigkeiten. In den dafür notwendigen Programmen werden Sie grundlegend und ausführlich geschult.

Während Ihrer Ausbildung werden Sie sich mit Netzwerken, dem Rechenzentrum, Client/Server, Festnetzen und Funknetzen ebenso beschäftigen wie mit Systemintegration, Service und Systementwicklung. Hinzu kommen spannende Projekte wie das Testen und Einführen von Client-Server Modellen, bei denen die Rechenleistung zentral von grossen und leistungsstarken Rechnern erbracht wird, anstatt von einzelnen Workstations.

Was wir bieten  

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Eine abwechslungsreiche Ausbildung in Kooperation mit der Gewerblich-Technischen Schule in Offenburg
  • Einblick in verschiedene IT-Aufgabenfelder wie den First-Level-Support oder die Softwareprogrammierung
  • Vielfältige IT-Umgebungen mit unterschiedlichen Systemlandschaften und Programmiersprachen
  • Besuch der internen IT-Lehrwerkstatt im ersten Ausbildungsjahr zur praxisnahen Vermittlung von Grundlagen in verschiedenen Bereichen der IT
  • Eine kompetente und persönliche Betreuung während der 3-jährigen Ausbildungszeit
  • Eine teamorientierte Erarbeitung von Azubi-Projekten und Teilnahme an diesen Veranstaltungen
    (z. B. MARKANT Fussballturnier und Azubi Exchange)
  • Azubi-Einführungsveranstaltung und Erlebnistag
  • Persönliche Weiterbildung durch Seminare – unter anderem zu den Themen Kommunikation, Präsentationstechniken und Prüfungsvorbereitung
  • Teilnahme an Workshops, Messen und regelmässigen Team-Events
  • Flexible Arbeitszeiten und eine angemessene Ausbildungsvergütung
  • Ein kollegiales und teamorientiertes Arbeitsumfeld 

Was wir von Ihnen erwarten 

  • Mindestanforderung ist ein guter Realschulabschluss, idealerweise BK I oder BK II
  • Gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch, Interesse an informationstechnischen Zusammenhängen sowie ein ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Spass an Technik, am Umgang mit dem PC und der Softwareprogrammierung
  • Erste Erfahrungen mit Hard- und Software sowie Interesse an aktuellen IT-Trendthemen
  • Einsatzbereitschaft für eine vielseitige Ausbildung in einem dynamischen Unternehmen
  • Freude am Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit
  • Engagement und Zuverlässigkeit 

Wie Sie sich bewerben können 
Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder per E-Mail mit folgenden Unterlagen: 

  • Anschreiben mit Ihren aktuellen Kontaktdaten sowie Ihrer Motivation für diesen Ausbildungsberuf
  • Lebenslauf
  • Kopien Ihrer letzten drei Schulzeugnisse/Ihres Abiturzeugnisses
  • Ggf. Praktikumsbestätigungen oder andere Zertifikate 

Das Auswahlverfahren beginnt jeweils ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Der Einsendeschluss ist Anfang September.